Dass die Begabungsförderung an unserer Schule schon immer einen hohen Stellenwert hatte, das hat sich mittlerweile sicherlich herumgesprochen. Seit dem Februar 2017 gehören wir mit zwei weiteren Bremer Schulen zum bundesweiten Verbund LemaS (Leistung macht Schule), der sich der besonderen Förderung von Begabungen verschrieben hat.

Das Besondere an dem Verbund LemaS ist vor allem:

- die langfristige Perspektive von 10 Jahren,

- die erheblichen finanziellen Mittel, die für die wissenschaftliche Begleitung aufgebracht werden und

- die Unterstützung durch eine hauptamtliche Bremer Koordinatorin.

In den LemaS-Verbund sind wir über unsere Teilnahme an dem Bremer Netzwerk Begabungsförderung - im Verbund mit der Grundschule am Baumschulenweg - gekommen. Insgesamt zehn Bremer Schulen sind zur Zeit Mitglied im Bremer Netzwerk, dass in jedem Jahr um weitere Schulen aufgestockt wird.

Wir versprechen uns von der Teilnahme am Netzwerk und am Verbund Impulse für die Weiterenwicklung unseres Unterrichts. "Vom Fehlersucher zum Talentefinder", das beschreibt recht anschaulich unser Ziel. In der Schule arbeitet eine AG mit 12 Lehrkräften an Ideen und Impulsen. Aktuelles Thema der AG ist die Ausweitung des interessegeleiteten, selbstgesteuerten Lernens. Ein solches Lernen findet bei uns etwa im Projekt statt, wo die Schüler/innen eine eigene Forscherfrage zu einem gegebenen Oberthema entwickeln, selbstständig die Frage bearbeiten und dann ein Produkt und eine Präsentation erstellen.

Unsere Begabungslotsen, die die LemaS-Arbeit koordinieren, heißen Herr Winkler und Herr Müller.

Aktuelle Homepage-Artikel zu unserer Begabungsförderung

Jugend debattiert

Unsere Schule im Wettbewerbsfieber

Unsere Meister-Schachspielerinnen in Berlin

Junge Ingenieure

Jugend debattiert

Hier können Sie vertiefter nachlesen:

Homepage von LemaS

Begabungs-Steckbrief Barkhof

Unser Antrag für den Schulverbund

 

Zum Seitenanfang